Rundschreiben 3/2022 - sKERH-WW

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rundschreiben Protokolle
   Selters, 23.April 2022
 
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kameradinnen und  Kameraden!
 
Zuerst einmal wünsche ich Ihnen von Herzen alles erdenklich Gute.
Viele von uns haben zu Ostern eine schöne Zeit mit der Familie verbracht.
Sicherlich haben auch viele von uns in der Osterzeit mit Verwandten, Freunden, lieben Menschen telefoniert und dabei schöne Momente gehabt.
Jedes noch so kleine Glück ist Balsam für unser Wohlbefinden und lenkt uns ein wenig vom Weltgeschehen ab.    
Leider sind die Ereignisse um uns herum in vielen Bereichen schon sehr bedrückend.
 
„Corona“ existiert im Bewusstsein vieler Mitmenschen bereits nicht mehr, real aber ist die „Gefahr durch Corona“ immer noch unser täglicher Begleiter.
Das unsägliche Leid durch den Krieg Russland mit der Ukraine ist leider ebenfalls nicht geringer geworden.

Ob wir es wollen oder nicht, wir sind Teil dieser Realität.
 
Umso wertvoller ist es, wenn wir auch nur für einige Stunden die Last des Alltags, z.B. bei einer unserer Veranstaltungen, ausblenden können.
 
Erst gestern, bei unserer Mitgliederversammlung mit den Vorträgen
 -
Die Arbeit der Nachrichtendienste – und 
 – DBwV Pflege Assistance-, 
hatten wir im Sitzungssaal (Peter-Paul-Weinert-Saal), im Kreishaus der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises, eine schöne Zeit.
 
Die nächste Gelegenheit für schöne Stunden, bieten wir Ihnen am 20.Mai 2022, bei der geführten Besichtigung der Sayner Hütte, des Rheinischen
Eisenkunstguss-Museums, an.
 
Geführte Besichtigung der Sayner Hütte und Mittagessen im Restaurant "Die Sayner Scheune" am 20. Mai 2022

In der heutigen Veranstaltung begeben wir uns zurück ins 19. Jahrhundert und besuchen ein Kleinod, ein Eisernes Kunstwerk von Weltrang!
Die Sayner Hütte, in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, einer der bedeutendsten Standorte für die preußische Eisengussproduktion gilt als der Prototyp des modernen Industriebaus. Hier begann im Jahr 1815 in der Sayner Hütte der Übergang zur industriellen Fabrikation.
Bei einem einstündigen, geführten Rundgang „250 Jahre Sayner Hütte“ werden wir viel zur Architektur- und Technikgeschichte erfahren.
Anschließend können wir auf der Empore im Besucherzentrum der Sayner Hütte zwei weitere (Kunst-) Ausstellungen besuchen. Dabei gibt es auch einige Exponate vom Eisenguss-Kunstmuseum aus dem Sayner Schloß zu sehen.
Sicherlich noch nicht müde und voller Tatendrang spazieren wir anschließend durch den Schloßgarten, ein Park der als Englischer Landschafts­garten angelegt wurde, zum Restaurant "Die Sayner Scheune" und genießen gegen 1230 Uhr ein leckeres a-la-carte Mittagsmenü.
Wer Lust hat, der kann am Nachmittag weitere Sehenswürdigkeiten erkunden. Das fürstliche Schloß vis à vis dem Schloßgarten sowie der Garten der Schmetterlinge können gegen Eintritt besichtigt werden.

Am Schloß vorbei, im weiteren Verlaufe der Abteistraße, läßt sich ein erster Eindruck von "Alt-Sayn" aufnehmen.  
Am Ende der Straße wird die Abtei Sayn erreicht. Leider kann die Abtei nur äußerlich besichtigt werden.
Wer den Rückweg über die Brexstraße nimmt, darf sich auf eine leckere Stärkung im Burg-Cafe Kleudgen freuen. Das Cafe ist nicht nur in Bendorf bekannt für leckere und große Tortenstücke, ein Kaffee und ein Stück Kuchen kosten ab ca. 6 Euro. Das wäre sicherlich ein schöner Abschluss vor der Heimfahrt.
Wer es mag, kann auch den etwas mühseligen Aufstieg zur Burg Sayn wählen und wird oben mit einem herrlichen Ausblick über den Ort, den Rhein bis ins Maifeld entschädigt.
Alle „Locations“ sind vom Startort Sayner Hütte bequem fußläufig (bis 1Km) zu erreichen, so dass kein PKW umgeparkt werden müsste.

Ihre Kosten:
für Eintritt und Führung in der Sayner Hütte übernimmt die sKEHR WW.
Für das a-la-carte Mittagessen in der Sayner Scheune sowie für Kaffee und Kuchen bei Kleudgens kommt jeder Gast bitte selbst auf.

Eintreffen/Treffpunkt:  am 20. Mai 2022, 10:15 Uhr, auf dem Parkplatz der Sayner Hütte, fürs Navigationsgerät: Althansweg, 56170 Bendorf
Anmeldeschluß für diese Veranstaltung ist der 15. Mai 2022 (siehe beilie-gendes Anmeldeformular).
Wir werden diese Veranstaltung als Gemeinschaftsveranstaltung mit der KERH Kreis Euskirchen durchführen.
 
An dieser Stelle möchte ich unsere Jubiläumsveranstaltung am
01.Juli 2022 ankündigen. 
Unsere geplante Mitgliederversammlung mit Jubiläumsveranstaltung - 25 Jahre sKERH WW -, am 10.September 2021 im Cafe b05, im Kunst und Kultur Naturzentrum - ehemaliges deutsch/amerikanisches Munitionsdepot- im Montabaur Stadtwald, hatten wir aus besonderem Mitgefühl mit den Opfern der Hochwasserkatastrophe hier im Rheinland, darunter viele Soldaten und zivile Mitarbeiter der Bw, abgesagt.
Im Rahmen unserer gut besuchten Mitgliederversammlung am Do 03.03.2022, im „Soldatenheim“ in Rennerod, hatten wir unseren Vorstand neu gewählt.
Umso schöner war es dann, als wir nach der Pflicht, zur Kür, dem geselligen Teil unserer Mitgliederversammlung, zum traditionellen Heringsessen übergehen konnten.
Das Soldatenheim in Rennerod als Versammlungsort auszuwählen, einem der wenigen verbliebenen Standorte mit aktiver Truppe in diesem Raum, war eine gute Wahl.
Hier hatten wir für unsere Veranstaltung den nötigen Raum, die Ruhe, hatten zudem auch noch eine gute Küche vorgefunden, die uns kulinarisch, bei normalen Preisen, verwöhnte.
Wir haben uns hier an diesem Nachmittag/Abend sehr wohl gefühlt!
Kurzum, der Vorstand hat aus vielen guten Gründen beschlossen, die Jubiläumsveranstaltung - 25 Jahre sKERH WW, ebenfalls im Soldatenheim in Rennerod, am 01.Juli 2022, 15:00 Uhr – 18:00 Uhr, zu veranstalten.
Die Details zu dieser Veranstaltung, mit allen angedachten „Schmankerln“, erhalten Sie mit dem nächsten Mitgliederbrief.
Den Termin sollten Sie sich unbedingt vormerken, es lohnt sich!
 
 
Ich wünsche Ihnen und Ihren Lieben von Herzen in dieser sicherlich nicht einfachen Zeit eine ausreichende Portion Zuversicht, eine stabile Gesundheit und viel Vorfreude auf unsere bevorstehenden Veranstaltungen in der sKERH WW.
 
 
 
Mit kameradschaftlichen Grüßen       
            
                 Friedhelm Chmieleck                               Friedhelm Chmieleck±Im Gleichen 34±56242 Selters±
                        Vorsitzender                                          '01791240514±ÿFriedhelmChmieleck@t-online.de
 
 


 
Anlage 1 zum Mitgliederbrief
 
Nun noch das wichtige Kleingedruckte:
1. Sämtliche Unternehmungen der sKERH Westerwald sind private Veranstaltungen. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Die sKERH Westerwald (oder ggf. der einladende Vorsitzende bzw. der ein­geteilte Tourenbegleiter), übernimmt keine Haftung bei Schäden, Verlusten, Unglücksfällen oder bei sonstigen Unre­gelmäßigkeiten. Mit der Teilnahme an den Veranstaltungen – insbesondere mit der schrift­lichen Anmeldung – erklären sich die Teilnehmer mit den Vereinbarungen ausdrücklich einverstanden.  
2. Wir weisen darauf hin, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen Foto-/Ton- und Filmaufnahmen erfolgen können.
Diese Aufnahmen sind mit der bildlichen Darstellung von anwesenden Personen verbunden, wobei die Personenauswahl mehr oder weniger zufällig erfolgt.
Eine Darstellung der Bilder kann auf unserer Homepage, in Printmedien und/oder in der Fotogalerie erfolgen.
3. Mit der Teilnahme an den Veranstaltungen, dem Betreten der Veranstaltungsräume erfolgt Ihre Einwilligung zur zeitlich und räumlich unbegrenzten und unentgeltlichen Veröffentlichung in unveränderter oder bearbeiteter Form, ohne dass es einer ausdrücklichen Erklärung durch Sie bedarf.
Sollten Sie im Einzelfall nicht mit Ihrer Veröffentlichung einverstanden sein, bitten wir um unmittelbare Mitteilung beim verantwortlichen Fotografen oder einem Vorstandsmitglied.
 
 
– Corona Kontakterfassung -
 
Wir erfassen nach wie vor bei unseren Veranstaltungen die Kontaktdaten zur Nachverfolgung bei möglichen Infektionen. Daher bitten wir unten aufgeführte Informationen für jede Teilnehmerin bzw. jeden Teilnehmer mitzuteilen. Alle Informationen unterliegen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Bitte die „Kästen“ mit Ihren Daten befüllen und der Anmeldung zur Veranstaltung beifügen.
Name. Vorname
 
Straße:
 
PLZ/Wohnort:
 
Tel-Nr.:
 
E-Mail:
 
 
Name. Vorname
 
Straße:
 
PLZ/Wohnort:
 
Tel-Nr.:
 
E-Mail:
 
 
Bitte beachten Sie die allgemeinen Hygiene- und Verhaltensregeln:
+ Halten Sie 1,5 m Mindestabstand zur nächsten Person außerhalb Ihres  
   Hausstandes
+ Desinfizieren Sie sich vor Betreten des Saales die Hände
+ Tragen Sie einen Mund- und Nasenschutz, empfohlen wird FFP2-Maske
    (außer am Tisch nicht notwendig)
+ Beachten Sie die Husten- und Niesetikette
Welche Regelungen gelten aktuell für unsere Veranstaltungen in geschlossenen Räumen?
Für Veranstaltungen im Innenbereich gilt die 2G+ Regelung, d.h.: Der Zugang ist nur für Personen zulässig, die genesen oder geimpft sind und zusätzlich ein negatives Testergebnis vorweisen können.
Personen, die bereits eine
Drittimpfung oder Auffrischungsimpfung (Booster-Impfung) erhalten haben, sind von dieser Testpflicht ausgenommen.  

Dem Veranstalter obliegt die Überprüfung der Einhaltung der Regelungen beim Zutritt zur Veranstaltung.
Nehmen Sie bitte an der Veranstaltung nur teil, wenn Sie diese Bedingungen erfüllen, einen aktuellen Nachweis über Geboostert oder Geimpft/Genesen und Getestet haben.

Bitte bringen Sie die Nachweise (als App oder Papier) und auch Ihren Personalausweis zur Veranstaltung mit!
Anlage 2 zum Mitgliederbrief                                                   
 
Name: ………………………….                                      Datum ………………….
 
Anmeldung bis spätestens 15. Mai 2022
Verbindliche Anmeldung zum Tagesausflug Geführte Besichtigung der Sayner Hütte und Mittagessen im Restaurant "Die Sayner Scheune" am Freitag, den 20. Mai 2022, Beginn um 1030 Uhr
(Treffpunkt am Parkplatz: 1015 Uhr).
 
An der geführte Besichtigung der Sayner Hütte am 20. Mai 2022, nehme ich mit insgesamt:______Person(en) verbindlich teil.
Am Mittagstisch im Restaurant "Die Sayner Scheune" nehme ich mit insgesamt:______Person(en) teil.
An einem Kaffeetrinken im Burg-Cafe Kleudgen bin ich mit ____ Person(en) interessiert.
 
Die Kosten für Eintritt und Führung in der Sayner Hütte übernimmt die sKEHR WW.
Die Kosten für das a-la-carte Mittagsmenü im Restaurant "Die Sayner Scheune" sowie für das Kaffeetrinken trägt jeder Teilnehmer bitte vor Ort selbst.

 

An o. a. Veranstaltung nehmen ich mit folgenden Personen teil:
 
Name        Vorname   Unterschrift   Geimpft, Genesen oder Getestet                           
Mitglied / Angehöriger
 
Mitglied / Angehöriger
 
Mitglied / Angehöriger
 
Mitglied / Angehöriger
 
 
 
meine Tel-Nr. _______________________    meine E-Mail: ________________________________
 
 
senden an: Friedhelm Chmieleck ±  Im Gleichen 34  ± 56242 Selters         
                  ±mobil: 0179 1240514  ÿ info.kerh-ww@web.de     
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü