!. Halbjahr 2020 abgesagt - sKERH-WW

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Veranstaltungen > Rückblick / Bilderarchiv
Für die Monate April, Mai und Juni haben wir folgende Veranstaltungen geplant:

1.Vortrag: „Die Arbeitsweise der Nachrichtendienstedargestellt am Beispiel des MAD“ war ursprünglich für Ende Aprilgeplant
Im Rundbrief 2/2019 hatten wir diese Veranstaltung bereits angekündigt, aber wegen der CORONA-KRISE verschieben wir diese Veranstaltung in den Oktober 2020! Wir werden Sie zeitnah über den neuen Termin informieren.
2.Geführte Besichtigung der „Sayner Hütte“, des „RheinischenEisenkunstguss-Museums“ und Mittagessen im Schlossrestaurant „SaynerZeit“ am 20. Mai 2020
In der heutigen Veranstaltung begeben wir uns zuerst zurück ins 19. Jahrhundert und besuchen ein Kleinod, ein Eisernes Kunstwerk von Weltrang! 

Die „Sayner Hütte“, in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts einer der bedeutendsten Standorte für die preußische Eisengussproduktion, gilt als Prototyp des modernen Industriebaus.Hier begann im Jahr 1815 der Übergang zur industriellen Fabrikation.Bei einem geführten Rundgang auf der „Sayner Hütte“ werden wir viel zur Architektur- und Technikgeschichte erfahren.Anschließend können wir das Eisenkunstgussmuseum in einer Interímsausstellung auf der Empore im Besucherzentrum besichtigen (kostenfrei, der vollständige Einzug/Umzug des Eisenkunstgussmuseums aus dem „Sayner Schloss“ ins Arkadengebäude wird in 2021 abgeschlossen sein).Bestimmt noch nicht müde und voller Tatendrang spazieren wir anschließend durch den Schlossgarten (ein Park, der als Englischer Landschaftsgarten angelegt wurde) zum Schlossrestaurant „SaynerZeit“. Hier genießen wir ein sicherlich exzellentes Dreigängemenü, leckere Getränke, den aufmerksamen und persönlichen Service unserer Gastgebersowie das historische Ambiente des Schlosses. In diesem Märchenschloss haben schon Könige getafelt!Optional, wenn man noch zu weiteren Entdeckungen bereit ist, können kostenlose Besichtigungen des Fürstlichen Schlossparks Sayn, der Abtei Sayn, der Hein's Mühle in Sayn, oder auch ein Besuch im Garten der Schmetterlinge (kostenpflichtig) durchgeführt werden.
Ein Kaffeetrinken im Burg-Café (leckere und große Tortenstücke, ein Kaffee und ein Stück Kuchen kosten 5,30 Euro) wäre sicherlich ein schönerAbschluss dieser Veranstaltung.Alle „Locations“ sind vom Startort „Sayner Hütte“ bequem fußläufig zu erreichen, so dass kein PKW umgeparkt werden müsste.
Termin: 20. Mai 2020 (Mi), Beginn: 10:00 Uhr, Ende: ca. 17:00 Uhr
Treffen/Treffpunkt: am 20. Mai 2020, 09:45 Uhr, auf dem Parkplatzder „Sayner Hütte“, fürs Navigationsgerät: In der Sayner Hütte 4, 56170 Bendorf
Ihre Kosten: pro Teilnehmer für Eintritt/Führung im Museum 10 €, für das Mittagessen (dreigängiges Menü) im Schlossrestaurant 14,50 € und ggf. Ausgaben für Ihre Getränke/Kaffee/Kuchen
Anmeldeschluss für diese Veranstaltung ist der 22. April 2020(s. beiliegendes Anmeldeformular). Diese Veranstaltung werden wir als Gemeinschaftsveranstaltung mit der KERH Kreis Euskirchen durchführen.


 
Name: ………………………………..                                                                    Datum ………………….
 
Anmeldetermin bis 22 .April 2020
Verbindliche Anmeldung zum TagesausflugGeführte Besichtigung der „Sayner Hütte“, des „Rheinischen Eisenkunstguss-Museums“ und Mittagessen im „Schloßrestaurant SaynerZeit“
am Mittwoch 20.Mai 2020 , 10:00 Uhr (Treffen: 09:45 Uhr).
 
An o. a. Veranstaltung am 20.Mai 2020, nehme ich verbindlich mit insgesamt:______Person(en) teil.

Den Kostenbeitrag pro Person  für Eintritt/Führung im Museum (10 €) und Mittagessen (dreigängiges Menü in Buffet-Form)  im Schloßrestaurant (14,50 €)

Salat Buffet
Marktfrische Blattsalate der Saison
mit Rohkost und Kräutern
Joghurt-Dressing | Kräutervinaigrette
Hauptspeise
Spießbraten an Zwiebelsoße
Schweinemedaillons an Senfsoße
Putengeschnetzeltes an Champignonrahmsoße
Kartoffelgratin
Rosmarinkartoffeln
Spätzle
Mediterranes Ofengemüse
Dessert 
Mousse au Chocolat mit Sahnehaube und karamellisierten Mandeln
von  24,50 € 
habe ich auf folgendes Bankkonto überwiesen:
Friedhelm Chmieleck, IBAN: DE53 4035 0005 0007 7308 64
                                     SWIFT: WELADED1RHN

An einem Kaffeetrinken im Burg-Cafe bin ich mit ____ Personen interessiert.
            Bei Anmeldung per E-Mail bitte alle Daten vollständig angeben    
Name                                                          Vorname                                              E-Mail                                   
                                                                                                                                                      
____________________________    _________________________     _____­­­­­­­­­­­­­­­­­____________________
____________________________    _________________________     _____­­­­­­­­­­­­­­­­­____________________
____________________________    _________________________     _____­­­­­­­­­­­­­­­­­____________________
__________________________         _________________________     _____­­­­­­­­­­­­­­­­­____________________
 
meine Tel-Nr. _______________________    meine E-Mail: ________________________________
senden an:    Friedhelm Chmieleck  ± Im Gleichen 34     ±      56242 Selters
                     '02626/9269006          ±mobil: 0179 1240514 ±        ÿ FriedhelmChmieleck@t-online.de
3.Besuch „Landschaftsmuseum Westerwald“ in Hachenburg mit anschließendem Ausklang im Café Klein am „Alter Markt“ am 25. Juni 2020
Am 25. Juni 2020 wollen wir uns ab 13:00 Uhr mit einem weiteren heimatkundlichen „Leckerbissen“ des Westerwaldes befassen. Im Rahmen einer geführten Besichtigung erleben wir, wie in acht typischen Gebäuden des Westerwaldes das Wohnen und Arbeiten bis etwa 1960 üblich war. 
Treffen/Treffpunkt: Wir treffen uns am 25. Juni 2020, 12:50 Uhr vor dem zentralen Eingang zum „Landschaftsmuseum Hachenburg“.Ein nächstgelegener kleiner Parkplatz (ca. 80 m entfernt) befindet sich direkt hinter der Abzweigung „Leipziger Straße – Am Burggarten“. Alternativ ist das „Parkhaus am Alexanderring“ zu empfehlen. Dieses liegt etwa 500 m vom Landschaftsmuseum entfernt und ist in Anbetracht der Frage verfügbarer freier Parkplätze „Am Burggarten“ eine „sichere“ Lösung. Zudem sind es vom Café Klein – wo wir den gemütlichen Ausklangplanen – bis dorthin nur max. 200 m (Einzelheiten siehe beiliegenden Lageplan). Eingabe in das Navigationsgerät:- Für das Museum: 57627 Hachenburg, Leipziger Straße 1. - Für die direkte Anfahrt des Parkhauses: 57627 Hachenburg, Parkhaus amAlexanderring
Ihre Kosten: 3 €pro Teilnehmer (Gruppentarif) Eintrittskosten Museum und ggf. Ihre Ausgaben für Kaffee/Kuchen.
Auch zu dieser Veranstaltung ist eine Anmeldung - bis zum 25. Mai 2020 - auf beiliegendem Vordruck erforderlich.

Lageplan  Besuch „Landschaftsmuseum Westerwald“ in Hachenburg



 
 
Name: ………………………………..                                                                    Datum ………………….
 
Anmeldetermin bis 25.Mai 2020

Verbindliche Anmeldung zum Besuch „Landschaftsmuseum Westerwald“ in Hachenburg mit anschließendem Ausklang im Café Klein am „Alter Markt“ am 25. Juni 2020, um 13:00 Uhr (Treffen 12:45 Uhr)
 
An o. a. Veranstaltung am 25.Juni 2020, nehme ich verbindlich mit insgesamt:______Person(en) teil.


An einem Kaffeetrinken im Café Klein am „Alter Markt“  bin ich mit ____ Personen interessiert.
            Bei Anmeldung per E-Mail bitte alle Daten vollständig angeben    
Name                                                          Vorname                                              E-Mail                                   
                                                                                                                                                      
____________________________    _________________________     _____­­­­­­­­­­­­­­­­­____________________
____________________________    _________________________     _____­­­­­­­­­­­­­­­­­____________________
____________________________    _________________________     _____­­­­­­­­­­­­­­­­­____________________
__________________________         _________________________     _____­­­­­­­­­­­­­­­­­____________________
 
meine Tel-Nr. _______________________    meine E-Mail: ________________________________
senden an:    Friedhelm Chmieleck  ± Im Gleichen 34     ±      56242 Selters
                     '02626/9269006          ±mobil: 0179 1240514 ±        ÿ FriedhelmChmieleck@t-online.de
 
 
Der Vorstand freut sich darauf, Sie bei unseren Veranstaltungenbegrüßen zu können.
Nun noch das wichtige Kleingedruckte: 
1. Sämtliche Unternehmungen der KERH Westerwald sind private Veranstaltungen. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Die KERH Westerwald (oder ggf. der einladende Vorsitzende bzw. der eingeteilte Tourenbegleiter), übernimmt keine Haftung bei Schäden,Verlusten, Unglücksfällen oder bei sonstigen Unregelmäßigkeiten. Mit der Teilnahme an den Veranstaltungen – insbesondere mit der schriftlichen Anmeldung – erklären sich die Teilnehmer mit den Vereinbarungen ausdrücklich einverstanden. 
2. Wir weisen darauf hin, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen Foto-/Ton- und Filmaufnahmen erfolgen können. Diese Aufnahmen sind mit der bildlichen Darstellung von anwesenden Personen verbunden, wobei die Personenauswahl mehr oder weniger zufällig erfolgt. Eine Darstellung der Bilder kann auf unserer Homepage, Printmedien und/oder Fotogalerie erfolgen. Mit der Teilnahme an den Veranstaltungen, dem Betreten der Veranstaltungsräume erfolgt Ihre Einwilligung zur zeitlich und räumlich unbegrenzten undunentgeltlichen Veröffentlichung in unveränderter oder bearbeiteter Form ohne, dass es einer ausdrücklichen Erklärung durch Sie bedarf. Sollten Sie im Einzelfall nicht mit Ihrer Veröffentlichung einverstanden sein, bitten wir um unmittelbare Mitteilung beim verantwortlichen Fotografen oder einem Vorstandsmitglied
Mit kameradschaftlichen Grüßen 
Friedhelm Chmieleck VorsitzenderFriedhelm ChmieleckIm Gleichen 3456424 Selters01791240514FriedhelmChmieleck@t-online.de
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü